Nintendo veröffentlichte nach dem Zusammenbruch des Videospiel-Markts 1983 erstmals in Japan das Nintendo Entertainment System unter den Namen "Famicom", was für "Family Computer" stand. Für den westlichen Markt entschied man sich nach 2 Jahren für einen anderen Namen, nämlich Nintendo Entertainment System, kurz NES. Zunächst erschien 1985 in Amerika, 1986 auch in Europa die NES-Heimspielkonsole auf dem Markt. Der japanische Markt war zudem weniger von dem Videospiel-Problem betroffen, da nur wenige technische Produkte aus dem Westen im asiatischen Raum vertreten waren.

Nintendo konnte daher signifikante Spiel-Typen entwickeln, die so auf dem westlichen Markt noch nicht erschienen waren, weil man mit einer anderen Denkweise an die Spiel-Entwicklung herantrat. Revolutionär an der Nintendo-Konsole war die Spielsteuerung an sich, da sich der Controller im wesentlichen durch ein Steuerkreuz (Direction-Pad) von anderen abhob und grundsätzliche Merkmale der Tastenanordnung für die Industrie als stillen Standard festlegte.

Nintendo's erste Heimspielkonsole wurde aber auch zum Erfolg, weil man bereits im Vorfeld einiges auf den Gebiet an Erfahrung sammeln konnte. Neben kuriosen neuen Geschäftsideen war die Firma Nintendo bereits in den 70er und 80er Jahren auf der Suche nach neuen Geschäftsfeldern, um den Umsatz zu steigern. Bekannt wurde Nintendo für seine Spielkarten, was es nahelegend machte das man in dem Gebiet am besten aufgehoben wäre, man versuchte sich aber auch als Taxi-Unternehmen und Bordell-Betreiber. Neben erfolgreichen Spielzeug, dass in den späten 60er Jahren vertrieben wurde, stellte Nintendo bereits 1977 die erste Konsole unter den Namen "Color TV Game 6", "Color TV Game 15", sowie "Racing Game Color TV 112", "Color TV Game Block Kuzushi" und die sehr unbekannte Variante "Color TV Game Stuck Monushi", als auch zuletzt "Computer- und TV-Game" her, die mithilfe von Mitsubishi-Prozessoren entwickelt wurden. Der Unterschied zur Nintendo Entertainment System Konsole ist jedoch, dass alle Konsole fest vorinstallierte Spiele besaßen, die man nicht austauschen konnte.

Mit der Game & Watch Handhelden Reihe feierte Nintendo erstmals weltweiten Erfolg und machte auf das Unternehmen aufmerksam. 1981 erschien dann auch der erste Arcade von Nintendo namens "Donkey Kong". Man war auf ein erfolgreiches Prinzip gestoßen und wollte nun weitere Erfolge erzielen, denn man besaß 1983, pünktlich zur Veröffentlichung der Famicom in Japan, bereits eine Tochtergesellschaft in Redmond, Amerika. Die Nintendo Entertainment System Heimspielkonsole wurde zunächst an Atari für den Vertrieb angeboten, doch die lehnten ab, worauf Nintendo den Vertrieb selbst in die Hand nahm. Nintendo präsentierte die "Nintendo Advanced Video System" mit zugehöriger Tastatur, Kassetten-Rekorder, Infrarot-Joystick und einem BASIC Programming Language-Modul spezielle für die sogenannte AVS. 

Es wirkte so komplex, dass Nintendo noch vor Verkaufsstart die Heimkonsole vollständig umgestaltete und die Nintendo Entertainment System Heimkonsole daraus entwickelte, welche erstmals in New York probeweise verkauft wurde. Mit einen Absatz von ca. 50.000 verkauften Einheiten veröffentlichte Nintendo schlussendlich am 18 Oktober 1985 die Nintendo Entertainment System Heimspielkonsole in ganz Amerika, später in Europa und dann weltweit.

Die Heimkonsole gab es zunächst in 2 verschiedenen Sets:

  • NES Deluxe Set für 249 US-Dollar
    Enthält Konsole, R.O.B., Zapper, 2 Controller, 2 Spiele (Duck Hunt & Gyromite)
  • NES Action-Set für 199 US-Dollar
    Enthält Konsole, Super Mario Bros./Duck Hunt Modul
- WERBUNG -

Die NES war so erfolgreich, dass Nintendo selbst nach Veröffentlichung der Super Nintendo Entertainment System (SNES) in den 90er Jahren noch bis 1996 die NES für den europäischen Markt produzierte, in Japan sogar noch bis 2003.

Super Mario Bros., bereist auf der Nintendo als Spielreihe veröffentlicht, ist das meistverkaufte Videospiel für die NES-Heimkonsole gewesen.

Weitere bekannte Titel und Spielreihen für die NES sind unter anderen Battletoads, Blaster Master, Bubble Bobble, Bucky O'Hare, Castlevania 1 - 3, Contra und Super C, Crystalis, Donkey Kong, Donkey Kong Jr., Dr. Mario, DuckTales, Excitebike, Final Fantasy 1 - 3, Gargoyles Quest 2, Gradius 1 - 2, Ice Climber, Kid Icarus, Kickle Cubicle, Kirby's Adventure, Mega Man 1 - 6, Metal Gear, Metroid, Mother, Ninja Gaiden 1 - 3, Nintendo World Cup, North & South, Paperboy, Prince of Persia, Mike Tyson's Punch-Out!!, Rad Racer 1 - 2, Snake Rattle 'n' Roll, Super Mario Bros. 1 - 3, StarTropics 1 - 2, Tetris, Teenage Mutant Ninja Turtles, The Legand of Zelda 1 - 2


CultGamer-Bewertung

5.00 von 5 - 2 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.- WERBUNG -
Generation: 3. Generation (8-Bit)

Hersteller: Nintendo

Mitspieler: 1 - 2 (Erweiterbar)
Veröffentlichtung (EU): 01.09.1986

Altersempfehlung:


Cult.Games Bewertung

Lieferumfang: 6.0 / 10

Verarbeitung: 6.5 / 10

Handhabung: 5.0 / 10

Installation: 7.5 / 10


Gesamtergebnis: 6.25

Anmelden