YLOD Fehler beheben

8 Monate 1 Woche her #1 von CultGames
CultGames erstellte das Thema YLOD Fehler beheben
Sony Playstation 3 (PS3) FAT LADY YLOD Fehler

Zunächst einmal handelt es sich um das sogenannte "Yellow Light of Death", einem Fehler, der daher rührt, dass die Leitpaste zwischen CPU und Kühlung nicht mehr leitet. Die Konsole startet zwar, aber die Konsole fährt dann nach 3 maligen blinken der gelben LED wieder runter. Viele Lösungsansätze erstrecken sich über das Internet, eine von diesen Lösungen war bereits bei uns im alten Forum veröffentlicht und nun wollte ich das Thema ausführlich einmal aufgreifen.

Ich versuche das ganze mal sauber zu beschreiben.



Zunächst muss die Festplatte raus. Dazu entfernst Du die Blende unterhalb der Konsole und löst die 3 Schrauben, die die Festplatte fixieren und schiebst sie dann nach rechts und raus. Danach entfernst Du den Aufkleber (teilweise oder ganz), denn darunter befindet sich ein Gummi, dass du ebenfalls, vorsichtig, löst, um die Schraube für das Front-Face der Konsole zu erreichen. Nach dem lösen der kleinen TORX-Schraube kannst Du das Front etwas nach oben schieben und dann abheben. Jetzt löst Du alle Schrauben, die Du auf der Vorderseite finden kannst, welche auch mit Pfeilen ausgeschildert sind, wenn man genau hinschaut. Jetzt klappst Du das Gehäuse zur Seite, weil sich dort noch ein Kabel dran befindet, dass Du lösen musst, bevor Du das Gehäuse abnimmst!

Jetzt löst Du die Stromversorgung des Laufwerks von der Konsoleneinheit. Klappe das Laufwerk nun nach oben, sodass es nun nach rechts geklappt steht und löse dort das Datenkabel vom Motherboard (Flachstecker). Dann legst Du das Laufwerk vorsichtig zur Seite. Die W-LAN Antenne ist mit einer Schraube befestigt, die Du lösen musst. Das Kabel der Antenne ist mit einem Klebestreifen an der Seite des Netzteils befestigt, unbedingt lösen und Kabel vorsichtig vom Kleber trennen und dann die 4 kleinen Schrauben an der Abdeckung (entlang des Kabels schauen) lösen, um die W-LAN Karte vorsichtig etwas seitlich anzuheben. Das Kabel darunter vorsichtig lösen und W-LAN Karte mit W-LAN Antenne zur Seite legen.

Löse jetzt die 5 Schrauben vom Netzteil, entferne das die beiden Kabel und hebe das Netzteil aus der Konsole. Nun machst Du vorne rechts an der Konsole weiter, mit dem Tasten-Element zum Ein-/Ausschalten und Disk-Auswerfen, indem Du die Einheit löst (4 Schrauben) und das Kabel entfernst.

Jetzt löst Du wieder alle Schrauben vom Gehäuse, sodass die 8 äußeren Schrauben komplett entfernt sind. Drehe dann die Konsole um, halte mit einer Hand die Seite mit dem Innenleben und löse mit der anderen Hand das Gehäuse vom Innenleben der Konsole.

Du siehst nun den Lüfter, wo du nun weiter machst.

Die Plastik-Abdeckung kannst Du lösen, indem Du die 3 Wiederharken auf dieser Seite und 2 Wiederharken auf der anderen Seite löst und die Abdeckung zur Seite abziehst. Drehe die Konsole zurück auf die Seite mit dem Lüfter.

Beim Lüfter löst du nun die Stromverbindung und löst die 3 Schrauben. Jetzt kannst Du das Lüfterrad (den Lüfter) rausnehmen.

Oben rechts findest Du die Batterie, wo Du zunächst die Stromverbindung kappst und die Batterie raus nimmst.

Löse die 2 Schrauben am Schacht, wo die Festplatte drin saß und drehe das ganze jetzt wieder um, sodass Du auf der Seite weiter machst, auf der Du das Laufwerk und Co. demontiert hast.

Löse jetzt die 4 großen Schrauben der Spannfedern und nehme diese ab. Nimm alles nun mit der Seite des Lüfters zu dir und "klappe" vorsichtig die beiden Teile auseinander. Jetzt kannst Du die Halterung vom Lüfter ganz leicht entfernen. Die beiden CPUs musst Du jetzt RESTFREI von der Leitpaste säubern (wichtig!!!) und klappt dann von der anderen Seite die Metallabdeckung nach oben, um diese abzunehmen und säubert dort ebenfalls die Kontaktflächen von der Leitpaste. Restlos sauber. Jetzt muss man das Motherboard erwärmen, sodass es leicht biegsam ist. Kein Angst, es geht nicht kaputt. Bei ca. 180 C° UMLUFT sollte das Motherboard nach knapp 5 - 10 Minuten die perfekte Wärme erfahren (auf mittlerer Schiene). Danach (nach dem Abkühlen) kann die neue Leitpaste gleichmäßig aufgetragen werden.



Das ist ein perfektes Beispiel, wie man es NICHT auftragen sollte. Es sollte ÜBERALL gleichmäßig (nicht zu dick) etwas auf den CPUs verteilt werden.

Hier ist auch nochmal ein tolles Video dazu:


Nun müsst Ihr nur noch die PS3 Fat Lady wieder zusammen bauen und könnt wieder Zocken wie zuvor :D

Ich google bei T-Online nach Fireball.
*Bing*
Hmm... Ask wieso er nach Search im Web nix findet!?
A(h)? O(h)! L vergessen!
Yahoo! Ich hab's gefunden!
:rolleyes:

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
Aktuelle Themen : zur Startseite