Die witzige Simulation einer intergalaktischen Weltraumstation packt jeden Spieler vom ersten Moment an. Die Musik ist Funky, die Szenarien Crazy und das Beste, Du steuerst den Wahnsinn direkt mit der Maus und Tastatur. Aus einer Station wird so Stück für Stück eine Heimat für Bewohner des Alls.

2001 veröffentlichte Mucky Foot mit Eidos Interactive das Spiel StarTopia (Star Topia), welches leider ein wenig in der Masse untergegangen ist. Aber wir haben diesen Kulttitel nicht vergessen und möchten euch in dieser Folge von Angezockt!? zeigen, warum dieses Spiel so süchtig macht.

Das Prinzip ist schnell erklärt. Als Administrator wirst Du von verschiedenen Lebensformen mit verschiedenen Aufgaben konfrontiert, die Du abarbeiten musst. Dabei sind die Missionen so angelegt, dass man auch ohne Tutorial-Missionen schnell lernt, wie das gesamte Spiel funktioniert. Wer also geduldig alle Missionen erfolgreich absolviert hat im Netzwerk- oder Online-Match die besseren Karten, weil man mit allen Bereichen sehr vertraut ist.

Wir zeigen euch heute Mission 1 und 2 des Spiels. Mission 2, so sei Dir Vorweg gesagt, ist uns leider misslungen und es endet im Chaos, aber die Live-Bilder zeigen es doch eindrucksvoll, was so alles schief gehen kann, wenn man ein oder zwei Entscheidungen voreilig trifft. Bevor wir jedoch starten möchten wir euch noch kurz erklären, wie man das Spiel unter neueren Betriebssystemen wie Windows XP, Windows Vista, Windows 7, 8, 8.1 oder Windows 10 wieder zum laufen bekommt.

Dazu haben wir im Forum anhand von startopia.exe ein Beispiel erstellt, dass sich auch kinderleicht auf anderen Anwendungen anwenden lässt. Das Tutorial findest Du hier: https://cult.games/forum/pc-videospiele/40-alte-spiele-auf-aktuellen-betriebssystemen#83

StarTopia beginnt mit einem witzigen Video, dass ein Sequel zur intergalaktischen Raumstation darstellt. Nachdem wir kurz die Grafikeinstellungen angepasst und das erste Profil angelegt haben starten wir die erste Mission, in der zugegebenermaßen noch nicht ganz so viel verlangt wird. Darum schaffen wir diese Mission auch mit "Leichtigkeit", oder nennen wir es "Anlauf-Schwierigkeiten" in der Orientierungsphase.

Das Flackern müsst Ihr im Menü verzeihen, es ist jedoch im Spiel selbst nicht zu sehen und auch der Spielfluss ist im Video leider nicht so gut dargestellt, wie es der Tatsache entspricht. Zunächst sollen wir also die Kernkomponenten jeder Station bauen. Der Anfang wurde uns bereits abgenommen und an dieser Bauformation zu Beginn halten wir uns auch zunächst. Wir bauen also nun eine Schleuse, mit der neue Besucher die Station passieren können. In Mission 1 gibt es keine Mitbewerber auf der Station, sodass man sich ganz und gar dem Aufbau widmen kann. Wir bauen als nächstes ein Kojentrakt, in dem die Bewohner und Besucher die Schlafphasen genießen. Neben diesem Gebäude braucht es ein Lavotron (Gemeinschaftsdusche) und ein Snack-O-Mat (Snackautomat). Für die Droiden brauchen wir noch eine Ladestation, damit diese sich die Akkus aufladen können. Immerhin verrichten diese kleinen Automaten die meiste Arbeit. Sie bauen Räume, reparieren Einrichtungen, Fegen und recyclen den Müll, wenn es ein Recycler gibt. 

Sobald wir die Komsensoren (Kommunikationssensoren) installiert haben und uns eine Krankenstation leisten können, können wir dem kranken Diplomaten helfen und gewinnen das erste Level.

Das besondere ist, dass jede Figur ein eigenen Charakter hat, eigene Vorlieben besitzt und sich der Status vieler Kriterien abfragen lassen. So sind einige Rassen unzufrieden, wenn es zuviel Unruhen gibt, andere verlassen die Station, wenn es zu wenig Unterhaltung gibt und andere suchen einfach nur die friedliche Atmosphäre auf dem Biodeck (welches man ab Mission 4 nutzen kann/muss). 

Starten wir in Mission 2: Rat der Greys. Diese Mission erinnert sehr an Theme Hospital. Man baut die intergalaktische Raumstation zu einem Krankenhaus aus und versorgt dort Patienten. Über den Komsensor werden die Notfälle vorzeitig angemeldet und können so besser koordiniert werden. Während die Rasse Greys auf die Versorgung und Heilung auf der Krankenstation ausgebildet sind, sorgen andere Rassen auf Ihrem Gebiet entsprechend für Aktivitäten. Salzferkel sind nicht nur hervorragende Recyling-Experten, wie man in Mission 1 lernen darf, sondern eignen sich auch Hervorragend als Arbeiter in der Fabrik, mit der man bereits in Mission 3 in Kontakt kommt. Es gibt noch weitere Rassen im Spiel, die jeweils ihre Spezialitäten haben, doch seit gewarnt, im Spielverlauf (höhere Missionen) gibt es auch Bösewichte, die nicht immer als Spione sofort sichtbar sind. Erkennen kann man Spione einer Rasse daran, dass man die Schleuse im Auge behält, soweit wie möglich, und bei Sichtung eines Besuchers, der kein Geld für den Besuch zahlt (Preis für Schleuse muss festgelegt sein) direkt einen Polizei-Scuzzer daneben absetzt. Der nimmt den Spion dann fest. Habt Ihr ein Gefängnis, wird er eingebuchtet und Ihr bekommt 1.000 Energieeinheiten für die Resozialisierung. Hat man kein Gefängnis, wird der Gast zur Schleuse begleitet und dort der Rücktransport veranlasst.

Das Spiel hat viele witzige Momenta, die leider nicht alle im Video festgehalten werden konnten. Grade in Mission 5, wo man Kriminelle Resozialisieren soll, wird sichtbar, wie viel Humor die Macher haben (wem das GB-Schildchen nicht aufgefallen ist beim Intro-Ladebildschirm). In der Sicherheitszentrale (einem wichtige Ort in Mission 5 und allen Missionen, wo es um Sektorenverteidigung geht) spielen die Kasvorgorianer zeitweilen Ping-Pong und vertreiben sich die Zeit mit anderen Dingen.

Wir empfehlen euch unbedingt vor Spielstart den Startopia Patch Patcher von uns runterzuladen und zu installieren, damit das Spiel alle offiziellen Patches installiert bekommt und garantiert wieder auf neueren Betriebssystemen läuft. Viel Spaß beim gucken und zocken!

Dateien:
(1 Stimme)

Aktualisiere mit dem StarTopia Patch Patcher dein Spiel auf die aktuellste Version mit dem bequemster Installer der Welt!

Lade den Patch Patcher runter, führe ihn aus und spiele auf Window XP oder höher (32 Bit oder 64 Bit System) StarTopia wie 2001.

Datum Donnerstag, 13. April 2017 23:39
Sprache  Deutsch
Platform  Siehe Beschreibung
Dateigröße 6.52 MB
Download 10
Preis 50

Rechtschreibfehler gefunden? Dann berichtige uns gerne, indem Du den Text markierst und die Tasten "Strg" + "Enter" drückst.
CultGamess Avatar CultGames: ICH hab mich jetzt 10 MAL bei der SONDERVERLOSUNG angemeldet :D - 2 Tage her
CultGamess Avatar CultGames: Ab jetzt könnt Ihr uns gerne Vorschläge und Ideen zukommen lassen. In der Fußzeile unter: Vorschlag einreichen Formular :) Wir freuen uns auf eure Ideen! - 2 Tage her
CultGamess Avatar CultGames: Empfehlt Cult.Games - Become a CultGamer! - 3 Tage her
CultGamess Avatar CultGames: Cult.Games ist stolz euch unser neues Archiv zu präsentieren. Dort findet Ihr künftig alle alten Beiträge und Mitteilungen, die nicht mehr aktuell sind. Viel Spaß ;) - 6 Tage her
CultGamess Avatar CultGames: Wir haben Anpassungen an den Mitglieds-Modellen vorgenommen, die es nun erlauben höhere Rechte zu verwenden. Au Detail hier: Modell-Änderungen - 6 Tage her
CultGamess Avatar CultGames: Für unsere Mitglieder gibt es eine Interessante Sonderverlosung von eingefrorenen Vermögen bei Cult.Games! Nicht verpassen! - 6 Tage her
CultGamess Avatar CultGames: Wir haben die Meldung erhalten und geprüft. Danke für die Meldung. Die Prüfung hat ergeben, dass die Datei existiert. Eventuell ist das Traffic-Limit für Gäste aufgebraucht um eine derartig große Datei runterzuladen. LG - 6 Tage her
CultGamess Avatar CultGames: BONUS-DAY!!! Wir haben jedem registrierten Mitglied 25 Communitypunkte geschenkt! - 1 week her
CultGamess Avatar CultGames: Die Registrierung kostet dich keinen einzigen Cent! Dauerhaft!!! Und wir versenden weder SPAM-Nachrichten, noch geben wir deine Daten an Dritte weiter! Registriere dich kostenlos und unverbindlich und nutze ALLE Features - 1 week her
CultGamess Avatar CultGames: Wir müssen uns bei den Gästen entschuldigen, aber einige wenige nutzen unsere Gutmütigkeit schamlos aus und sorgen mit dem Verhalten dafür, dass auch DU darunter leiden musst. Das sicherste ist die Registrierung! - 1 week her

Bitte melde dich an, um zu chatten.